Zum Inhalt springen

VöKK Veranstaltungen

Kunstgeschichte-Festival

Das Kunstgeschichte-Festival für Studierende bietet dir durch Workshops, Expert_innenführungen, interaktive Vorträge und andere Formate die Möglichkeit

  • dich außerhalb des universitären Alltags mit Kunstwerken und unterschiedlichen kunstgeschichtlichen Themen direkt vor Ort, im Museum, in der Galerie und im öffentlichen Raum auseinanderzusetzen,
  • hinter die Kulissen bedeutender Institutionen und Projekte der Wiener Kunst- und Kulturlandschaft zu blicken,
  • praxisnah verschiedenste Berufsfelder für Kunsthistoriker_innen kennenzulernen,
  • der Beschäftigung mit dem Kunstschaffen von Künstler_innen in Ateliers,
  • der persönlichen Vernetzung mit Studierenden der Kunstgeschichte und verwandten Fächern aus ganz Österreich.

Um am viertägigen Kunstgeschichte-Festival in Wien teilzunehmen, kannst du dich über das Anmeldeformular auf der Festival-Website verbindlich anmelden. Dieses ist ca. vier Wochen vor dem Festivalstart online.

Die Teilnahme ist für Mitglieder des Verbandes österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker (VöKK) gratis. Wenn du kein VöKK-Mitglied bist, kannst du um 20 € entweder eine Mitgliedschaft oder einen Festival-Pass erwerben. Die Teilnahme inkludiert alle Programmpunkte ohne zusätzlichen finanziellen Aufwand, wie zum Beispiel Museumseintritte. Für Festival-Teilnehmer_innen, die nicht in Wien wohnen, wird ein kostenloses Couchsurfing organisiert.

Sei dabei beim nächsten Kunstgeschichte-Festival von Studierenden für Studierende – wir freuen uns!

Das fünfte Kunstgeschichte-Festival wird vom 24.–27. Mai 2018 in Wien stattfinden.
 

Für weitere Informationen besuche unsere Plattformen – die Inhalte werden laufend aktualisiert:

Website

Facebook

Instagram

VöKK Tagung

Alle zwei Jahre organisiert der Verband österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker gemäß seiner Statuten eine Tagung im Interesse der Förderung und des Austauschs wissenschaftlicher Forschung und Vernetzung. Dabei ist es dem Verband auch ein großes Anliegen besonders den wissenschaftlichen Nachwuchs zu unterstützen und eine Plattform zu bieten.

Die nächste Verbandstagung wird voraussichtlich im Herbst 2019 stattfinden.

Eine Auflistung aller Verbandstagungen finden Sie hier.

Die Online-Publikationen der Verbandstagungs-Bände finden Sie hier

VöKK Veranstaltungsreihe

Der Verband organisiert ein vielfältiges und kulturell anspruchsvolles Veranstaltungsprogramm exklusiv für VöKK-Mitglieder. Dabei haben Sie nicht nur die Gelegenheit beispielsweise im Rahmen einer Kurator_innenführung aktuelle Ausstellungen zu erkunden, in unserer bereits bekannten Reihe „Die Neuen stellen sich vor“ neu bestellte Direktor_innen oder Abteilungsleiter_innen kennenzulernen, sondern Sie können sich auch mit weiteren VöKK-Mitgliedern vernetzen und aktuelle kulturpolitische Themen diskutieren.

Die Programmpunkte finden österreichweit und über das Jahr verteilt statt und sind zumeist kostenlos.

Anmeldung ist erforderlich unter: veranstaltungen@voekk.at

Wir bitten Sie, bei Veranstaltungsbeginn Ihren aktuellen VöKK-Ausweis vorzuzeigen.

Informationen zu den nächsten Terminen erhalten Sie hier in unserem Kalender, via Facebook und Instagram sowie als aktives Mitglied über unser VöKK Journal und unseren E-Mail-Verteiler.

Vergangene Veranstaltungen (Auswahl):

März 2018: Führung durch die Ausstellung „Otto Wagner“, Wien Museum, mit Dr. Andreas Nierhaus (Kurator)

März 2018: Führung durch die Ausstellung „Bruno Gironcoli. In der Arbeit schüchtern bleiben“, mumok, Wien, mit Mag. Manuela Ammer (Kuratorin)

Jänner 2018: Führung und Gespräch im neu eröffneten Dom Museum Wien, mit Dr. Johanna Schwanberg (Direktorin)

Dezember 2017: Führung und Gespräch im Weltmuseum Wien, mit Dr. Christian Schicklgruber (designierter Direktor und Chefkurator)

Oktober 2017: VöKK-Kurientreffen in Linz

Oktober 2017: Führung durch die Ausstellung „Österreich. Fotografie 1970–2000“, Albertina Wien, mit Dr. Walter Moser (Kurator)

September 2017: Führung durch die Ausstellung „Bruegel. Das Zeichnen der Welt“, Albertina Wien, mit Dr. Eva Michel (Kuratorin)

September 2017: Führung durch die Ausstellung „Hermann Nitsch - Das druckgrafische Werk“, nitsch museum, Mistelbach, mit Mag. Peter Fritz (Geschäftsführer) und Katharina Kaudela (Kunstvermittlerin)

September 2017: Führung durch die Ausstellung „Wien von oben. Die Stadt auf einen Blick“, Wien Museum, mit Mag. Elke Doppler (Kuratorin)

Juli 2017: Führung durch die Ausstellung  „Woman – Feministische Avantgarde der 1970er-Jahre aus der Sammlung Verbund“, mumok Wien, mit Daniela Hahn (kuratorische Assistenz der Sammlung Verbund)

Juni 2017: Führung durch die Ausstellung „300 Jahre Maria Theresia. Familie und Vermächtnis“, Hofmobiliendepot. Möbel Museum Wien, mit Dr.in Elfriede Iby (Kuratorin) und Dr. Werner Telesko (Kurator)

Mai 2017: Führung durch die Ausstellung „Aus dem Hörsaal ins Museum: Eine Unterwasserwelt aus Glas. Gläserne Meerestiere von Leopold und Rudolf Blaschka“ und Gespräch über die Sammlungen der Universität Wien, Naturhistorisches Museum Wien, mit Mag. Claudia Feigl (Kuratorin und Sammlungsbeauftragte der Universität Wien)

Mai 2017: Führung durch die Ausstellung „1517–1717 Von der Reformation zum Hochbarock. Zur Entstehung der niederösterreichischen Sakrallandschaft“, Diözesanmuseum St. Pölten, mit Dr. Wolfgang Huber (Diözesankonservator und Direktor des Diözesanmuseums St. Pölten)

April 2017: Führung des Sammler_innen- und Kuratoren_innen-Paars Gertraud und Dieter Bogner durch die Ausstellung Kontruktion_Reflexion, Werke aus der Sammlung im mumok, mumok Wien

Jänner 2017: Finissage-Führung zur Ausstellung „Edmund De Waal trifft Albrecht Dürer. During the Night“, Kunsthistorisches Museum Wien, mit Jasper Sharp (Kurator)

Jänner 2017: Führung durch die Ausstellung „Reiner Riedler, WILL – The Lifesaving Machines“, Josephinum Wien, mit Moritz Stipsicz (Kurator)

Jänner 2017: Art Dialogue/ Art in Focus zu einem Hauptwerk der Gemäldegalerie des KHM, mit Nathaniel Prottas (Kunstvermittler)

Oktober 2016: Führung durch „Ai Weiwei. translocation – transformation“, Belvedere Garten und 21er Haus Wien, mit Dr. Arnika Schmidt (Co-Kuratorin)

Oktober 2016: Führung durch die Sonderausstellung „Die Gartenmanie der Habsburger – Kaiser Franz und seine Familie“, Kaiserhaus Baden, mit Dr. Ulrike Scholda (Leitung Abteilung Museen der Stadt Baden)

Oktober 2016: Führung und Gespräch mit der Betreuerin des Projekts „Erlebtes künstlerisch verarbeiten“ im Rahmen der Ausstellung zum Langen Tag der Flucht, Arnulf Rainer Museum Baden, mit Saskia Sailer (Leitung Kunstvermittlung)

September 2016: Gespräch und Führung zur Ausstellung „Altbekanntes & Unerkanntes. Kunst der Zeichnung vom 15.–18. Jahrhundert“, Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien, Dr. Julia M. Nauhaus (Direktorin)

September 2016: Führung durch die Ausstellung „Pakui Hardware. Vanilla Eyes“, mumok, Wien, mit Dr. Rainer Fuchs (Abteilungsleitung Ausstellungen & wissenschaftliche Veranstaltungen, stv. Direktor)

Juni 2016: Führung durch das Palais Herberstein, Graz

Juni 2016: Führung bei Kerzenlicht durch die Prunkräume von Schloss Eggenberg, Graz, mit Mag. Paul Schuster (Sammlungskurator)

April 2016: Führung durch die Böhmische Hofkanzlei, Wien, mit Irene Förster (Verwaltungsgericht)

April 2016: Führung durch die Ausstellung „Renate Bertlmann. AMO ERGO SUM – Ein subversives Politprogramm“, Sammlung Verbund Wien, mit Dr. Gabriele Schor (Kuratorin)

VöKK wörkshops

Diese Workshop-Reihe widmet sich primär den Themen und Tools der Kunstgeschichte. Die einzeln buchbaren Workshops zeichnen sich durch eine qualitativ hochwertige Vermittlung von spezialisiertem Wissen und praktisches know-how durch fachlich qualifizierte, extern beauftragte Expert_innen aus.

Die Teilnahme ist für alle Interessent_innen möglich, VöKK-Mitglieder erhalten eine Ermäßigung der  Teilnahmegebühr von bis zu -50 %.

Die Termine, Preise und die Anmeldemodalität finden Sie jeweils bei den einzelnen Ausschreibungen. Informationen zu den nächsten Terminen erhalten Sie hier, in unserem Kalender, via Facebook und Instagram sowie als aktives Mitglied über unser VöKK Journal und unseren E-Mail-Verteiler.

Kommende Veranstaltungen:

Mittwoch, 7. November 2018: Bildrechte, mit Dr. Seyavash Amini (13.00–17.30 Uhr)

Freitag, 23. November 2018: Selbstständigkeit als Chance für KunsthistorikerInnen, mit Antoinette Rhomberg (14.00–18.30 Uhr)

 

Vergangene Veranstaltungen:

November 2017: Instagram for Arts, mit Anna Attems (Wiederholung aufgrund der großen Nachfrage)

September 2017: Die Illusion der Bewegung - Trickfilmtechnik - Potentiale der Stop-Motion-Technik  für Marketingzwecke oder die kreative Kunstvermittlung, mit Pia Brüner

Juni 2017: Instagram for Arts - Einsatz und Potenzial des Tools Instagram für Kunst- und Kulturinstitutionen, mit Anna Attems